“Ein Fehler ist aufgetreten. Die Authentifizierung ist fehlgeschlagen (EWS)“

Microsoft stellt Standardauthentifizierung für Microsoft 365-Kunden endgültig ein

Fehlerbehebung

Aktuell kommt es bei manchen unserer Kunden, die Microsoft 365 / Exchange Online einsetzen, zu verschiedenen Fehlermeldungen, die jedoch die gleiche Ursache haben. Microsoft hat am 01. Oktober damit begonnen die Standardauthentifizierung (Basic Authentication) für Microsoft 365-Kunden endgültig einzustellen und nur noch moderne Authentifizierung (Modern Authentication) zu unterstützen. Wir informierten bereits 2020 darüber. Unsere Software ist selbstverständlich weiterhin mit Microsoft 365 kompatibel und unterstützt die moderne Authentifizierung bereits seit Version 13. Sie müssen also auch zukünftig nicht auf die Vorteile einer unabhängigen Drittanbieter-Archivierung verzichten.

Wenn Sie noch nicht auf moderne Authentifizierung umgestellt haben und deshalb Fehlermeldungen in MailStore erhalten, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie die Fehler beheben. Die Fehlerbehebung trifft auf MailStore Server und die MailStore Service Provider Edition gleichermaßen zu.

Übersicht

Mögliche Fehlermeldungen

Microsoft 365-Kunden, die noch Standardauthentifizierung einsetzen, können zurzeit verschiedene Fehlermeldungen in MailStore Server erhalten, da Microsoft damit begonnen hat die Standardauthentifizierung endgültig abzuschalten. Dies betrifft auch MSPs, die die MailStore Service Provider Edition einsetzen und Kunden betreuen, die Microsoft 365 / Exchange Online mit Standardauthentifizierung nutzen.

Folgende Fehlermeldungen können auftreten:

  • Ein Fehler ist aufgetreten bezüglich der AuthentifizierungDie Benutzersynchronisierung und die Archivierungsprofile werden nicht erfolgreich ausgeführt. Dies sehen Sie auch in den Statusreports.
  • Ein Fehler ist aufgetreten. Die Authentifizierung ist fehlgeschlagen (EWS). Überprüfen Sie Benutzername und Kennwort. Wenn das Kennwort korrekt ist, versuchen Sie, Ihren Anmeldenamen (z.B. [email protected]) oder DOMÄNE\Benutzername im Feld Benutzername einzutragen.“
  • Fehler: MailStore konnte Sie nicht an den Server anmeldenMailStore konnte Sie nicht an den Server anmelden. Möglicherweise ist Ihr Benutzername oder Ihr Kennwort falsch, oder Ihr Benutzerkonto zurzeit deaktiviert.

Fehlerbehebung

Die Schritte, die für die Problembehebung notwendig sind, hängen davon ab welche Version Sie nutzen und, für MailStore Server, ob Sie einen aktiven Update & Support Service (USS) haben. Diese Informationen können Sie auf der Startseite des MailStore Server Clients bzw. bei der MailStore SPE in der MailStore Management Console prüfen. Bitte folgen Sie den Schritten, die Ihrem Szenario entsprechen. Sollten Sie Unterstützung unseres technischen Supports benötigen, brauchen Sie einen aktiven USS.

MailStore Server-Kunden auf Version 13 oder höher

Wenn Sie MailStore Server auf Version 13 oder höher nutzen, benutzen Sie bereits eine MailStore-Version, die moderne Authentifizierung unterstützt.

MailStore Server-Kunden mit aktivem Update & Support Service und Version 12 oder älter

Ältere Versionen als Version 13 unterstützen noch nicht die moderne Authentifizierung.

  • Wenn Sie MailStore Server in Version 12 oder älter nutzen und einen aktiven Update & Support Service haben, aktualisieren Sie bitte zunächst Ihre MailStore Server-Software. Bitte beachten Sie dabei auch die Hinweise zum Update.
  • Danach folgen Sie bitte den Anweisungen unter der obenstehenden Überschrift „MailStore Server-Kunde auf Version 13 oder höher“.

MailStore Server-Kunden ohne aktiven Update & Support Service und Version 12 oder älter

Wenn Sie eine veraltete MailStore Server-Version nutzen, unterstützt Ihr MailStore Server noch keine moderne Authentifizierung. Dafür aktualisieren Sie bitte Ihre Software und installieren die neuste MailStore Server-Version.

  • Wenn Sie keinen aktiven Update & Support Service (USS) besitzen, müssen Sie zunächst ihren USS verlängern, um Updates installieren zu können. Bitte kontaktieren Sie unser Sales-Team unter [email protected] unter Angabe Ihres Produktschlüssels, um ein Angebot für ein Upgrade zu erhalten. Wenn Sie MailStore Server über einen Wiederverkäufer bezogen haben, kontaktieren Sie bitte diesen.
  • Nachdem Sie Ihren USS reaktiviert haben, aktualisieren Sie bitte als nächstes Ihre MailStore Server-Software. Bitte beachten Sie dabei auch die Hinweise zum Update.
  • Danach folgen Sie bitte den Anweisungen unter der obenstehenden Überschrift „MailStore Server-Kunde auf Version 13 oder höher“.

MSPs, die die MailStore SPE einsetzen

  • Wenn Sie MSP sind und die MailStore SPE einsetzen, prüfen Sie bitte zuerst welche Version der MailStore SPE Sie einsetzen. Dies können Sie auf der Startseite der Management Console prüfen. Bitte beachten Sie, dass MSPs dazu verpflichtet sind immer die aktuelle Version der MailStore SPE einzusetzen, um technischen Support zu erhalten.
  • Wenn Sie die neuste Version der MailStore SPE nutzen, folgen Sie bitte den Anweisungen unter der obengenannten Überschrift „MailStore Server-Kunden auf Version 13 oder höher“.

Wieso wird die Standardauthentifizierung eingestellt?

Die Umstellung auf moderne Authentifizierung sorgt dafür, dass Ihre Benutzerkonten und die darin enthaltenen Daten weitaus besser geschützt sind als bei der Standardauthentifizierung. Darüber hinaus kann die moderne Authentifizierung das Benutzererlebnis deutlich verbessern. Weitere Informationen zur Historie und dem Unterschied zwischen Standard- und moderner Authentifizierung finden Sie in unserem Blogbeitrag „Warum Sie jetzt moderne Authentifizierung mit OAuth2 einsetzen müssen”.

Google Workspace

Auch Google hat bereits im Juni 2020 angekündigt den weniger sicheren App-Zugriff (das Google-Pendant zur Standardauthentifizierung) auf Google Workspace-Konten abzuschalten. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurden diese Termine jedoch bis auf weiteres verschoben. Dennoch sollten Sie sich als Kunde von Google Workspace jetzt mit der modernen Authentifizierung auseinandersetzen, um eine einwandfreie Funktionsweise von MailStore und anderer Software auch in Zukunft zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie in unserem Hilfeartikel: https://help.mailstore.com/de/server/Google_Workspace-Integration

MailStore-Kunden, die demnächst zu Microsoft 365 wechseln

Sollten Sie bereits MailStore-Kunde sein und demnächst von einem anderen E-Mail-Server zu Microsoft 365 / Exchange Online wechseln wollen, müssen Sie natürlich ebenfalls nicht auf die gewohnten Vorteile einer unabhängigen Drittanbieter-Archivierung verzichten.

Stellen Sie einfach sicher, dass Sie mindestens Version 13 (besser jedoch die aktuelle MailStore Version!) einsetzen und moderne Authentifizierung einrichten (siehe Abschnitt „MailStore Server-Kunden auf Version 13 oder höher“), damit Sie Ihr Archiv weiterhin wie gewohnt nutzen können. Im folgenden Tech Tipp haben wir für Sie zusammengefasst, worauf Sie achten müssen: Tech Tipps: Migration von Exchange Server auf Microsoft 365

Zusammenfassung

Microsoft stellt die Standardauthentifizierung für Microsoft 365-Kunden endgültig ein. Aus diesem Grund kann MailStore-Software nicht mehr über die Standardauthentifizierung mit Microsoft 365 / Exchange Online genutzt und muss auf moderne Authentifizierung umgestellt werden, die unsere Software bereits seit Version 13 unterstützt. Kunden, die noch Standardauthentifizierung nutzen, müssen zwingend auf moderne Authentifizierung umstellen, damit sie MailStore weiterhin mit Microsoft 365 nutzen können.

Im folgenden Hilfe-Artikel erklären wir Ihnen worauf zu achten ist: https://help.mailstore.com/de/server/E-Mail-Archivierung_von_Microsoft_365_-_Modern_Authentication.

Bitte beachten Sie dabei, wie oben beschrieben, ihr individuelles Szenario. Auch Kunden von Google Workspace sollten zeitnah auf moderne Authentifizierung umstellen, da Google angekündigt hat den Zugriff auf „weniger sichere Apps“ abzuschalten.

Selbstverständlich bleibt unsere Software weiterhin mit Microsoft 365 und Google Workspace kompatibel. Wieso es unbedingt empfehlenswert ist auch mit Microsoft 365 weiterhin ein unabhängiges E-Mail-Archiv zu haben, lesen Sie hier:  E-Mails archivieren in Microsoft Office 365. Google Workspace-Kunden, erfahren in unserem Blogbeitrag “Google Vault als E-Mail-Archivierungslösung für Google Workspace – eine gute Idee?” mehr darüber, weshalb sich auch für Sie eine Drittanbieterlösung lohnen kann.

Teilen


Ihr Kommentar