Warum Ihr Update & Support Service für MailStore Server immer aktiv sein sollte

Für viele Unternehmen ist die Softwarepflege ein lästiges Unterfangen, das mit Aufwand und Kosten einhergeht. Vor allem wenn eine Software reibungslos funktioniert und wartungsarm ist, wie unsere E-Mail-Archivierungslösung MailStore Server®, stellen sich viele Kunden die Frage, warum der Update & Support Service regelmäßig verlängert werden sollte. Schließlich funktioniert MailStore Server auch ohne einen aktiven Supportvertrag. Lesen Sie in diesem Blogbeitrag, welche Risiken dadurch entstehen können und von welchen Vorteilen Sie bei einem aktiven Update & Support Service (USS) profitieren.

Ohne gültigen Update & Support Service ist kein Update auf die neueste Software-Version möglich

Das wichtigste Argument für eine regelmäßige Verlängerung des Update & Support Service ist der Zugriff auf neue Software-Updates. Ohne aktiven USS können Sie Ihre MailStore Server-Software nicht auf dem neuesten Stand halten und von neuen Produktfeatures und Bugfixes profitieren, die ein Software-Update mit sich bringt. Das betrifft sowohl optimierte Archivierungsfunktionen wie beispielsweise verbesserte Aufbewahrungsrichtlinien als auch neue Sicherheitsfeatures.

Darüber hinaus begründen rechtliche Aspekte einen aktiven Update & Support Service. So fordert zum Beispiel die DSGVO nach Artikel 32 (Sicherheit der Verarbeitung) beim Treffen technischer und organisatorischer Maßnahmen (sogenannte TOMs – technical and organisational measures) den aktuellen Stand der Technik ein. Das bedeutet unter anderem regelmäßige Aktualisierung installierter Software.

Unterstützung durch unseren technischen Support

Wenn Sie Fragen zur Installation haben oder auf technische Probleme im laufenden Betrieb stoßen, können Sie mit einem gültigen USS unseren Support in Anspruch nehmen. Unser Standard Update & Support Service beantwortet Ihre Anfragen zuverlässig per E-Mail. Sollten Sie unseren Premium USS gekauft haben, können Sie auch direkt telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen.

Sicherheitsrisiken durch veraltete Software eliminieren

Sicherheit hat bei unserer Software höchste Priorität. Der Weg zu Security by Default und beispielhaft genannt die Unterstützung der modernen Authentifizierung belegen diese Ausrichtung. Denn stetig neu auftretende Bedrohungspotentiale erfordern die fortlaufende Entwicklung der Sicherheitsfeatures unserer Software. Diese stellen wir regelmäßig in unseren Software-Updates zur Verfügung. Sie als Nutzer haben allerdings – wie bereits oben beschrieben – nur Zugang zu neuen Software-Updates, wenn Sie im Besitz eines gültigen Update & Support Services sind.

Doch nicht nur sicherheitsrelevante Aspekte und der Zugang zu neuen Produktfeatures sprechen für einen aktiven USS.

Erweiterung der Benutzeranzahl

Die Mitarbeiterstruktur innerhalb eines Unternehmens ist selten statisch. Sollten Sie aufgrund von Veränderung der Mitarbeiteranzahl in Ihrem Unternehmen die MailStore Server-Benutzerzahl anpassen müssen, so ist dies nur bei aktivem Update & Support Service möglich.

Kompatibilität

Eine Veränderung der IT-Infrastruktur, wie zum Beispiel der Wechsel auf eine neue Version des genutzten Betriebssystems, kann zu Inkompatibilität mit installierter, nicht aktualisierter Software führen. Damit Ihre MailStore Server-Installation weiterhin kompatibel bleibt und auch bei fortlaufender Modernisierung der IT-Infrastruktur zuverlässig arbeitet, sollten regelmäßig Software-Updates durchgeführt werden. Die Voraussetzung dafür ist ein gültiger USS-Vertrag.

Kostenersparnis bei rechtzeitiger Vertragsverlängerung

Der Update & Support Service erlischt automatisch nach Ablauf der erworbenen Laufzeit. Da die Kosten für eine rechtzeitige Verlängerung des Supportvertrages wesentlich geringer sind als bei einer Reaktivierung, sollten Sie die Verlängerung unbedingt vor Ende der Laufzeit des USS durchführen. Sollten Sie den Zeitpunkt verpasst haben, gibt es immer noch die Möglichkeit, den abgelaufenen Supportvertrag zu reaktivieren. Dies ist jedoch deutlich kostspieliger und verursacht Kosten in Höhe von 70% des ursprünglichen Kaufpreises der vorhandenen MailStore Server-Lizenz.

Über den Update & Support Service

Eine neue MailStore Server-Installation beinhaltet bereits den Update & Support Service. Dabei kann zwischen Standard und Premium Support mit einer Laufzeit von einem Jahr, zwei oder drei Jahren ausgewählt werden. Eine Kündigung ist nicht erforderlich. Der Update & Support Service endet automatisch nach Ablauf der gewählten Laufzeit. Um fristgerecht eine Verlängerung des USS erwerben zu können, erhalten Sie rechtzeitig eine Nachricht über den bevorstehenden Ablauf Ihres Supportvertrages.

Alle Antworten zu den wichtigsten Fragestellungen zum Update & Support Service erhalten Sie in unseren FAQs.

Die Vorteile des Update & Support Service auf einen Blick

  • Zugriff auf alle Updates während der Vertragslaufzeit
  • Technischer Support durch MailStore oder autorisierten Partner
  • Bestmöglicher Schutz durch moderne Sicherheitsfeatures
  • Möglichkeit, zusätzliche Benutzer zu der bestehenden Installation hinzuzufügen
  • Sicherstellung der Kompatibilität bei Veränderung der IT-Infrastruktur
  • Günstige Verlängerung des Supportvertrages im Vergleich zur Reaktivierung eines abgelaufenen Supportvertrages

Unser Handout mit allen Argumenten auf einen Blick steht hier für Sie zum Download bereit.

Fazit

Ohne gültigen Update & Support Service können Sie nicht mehr mit der Entwicklung auf dem Gebiet der E-Mail-Archivierung Schritt halten. Aktuelle Sicherheitsstandards und verbesserte Archivierungsfunktionalitäten bleiben Ihnen ohne regelmäßige Software-Updates ebenso vorenthalten wie die Sicherstellung der Software-Kompatibilität bei Veränderung der IT-Infrastruktur oder die Möglichkeit, die Benutzerzahl der bestehenden Software-Installation zu erweitern.

Der fehlende technische Support durch MailStore oder einen autorisierten Partner ist ein weiterer Beleg dafür, wie wichtig ein aktiver Update & Support Service für MailStore Server ist.

Ihr Update & Support Service ist bereits abgelaufen? Treten Sie mit uns in Kontakt, um Ihren Supportvertrag zu reaktivieren.

Sharing


Leave a Reply