Lernen Sie unser Support-Team kennen: Lars Talaschus im Interview

Hallo Lars, wie alt bist Du und was ist Deine Aufgabe bei MailStore?

Hallo Julia, ich bin 30 Jahre alt und arbeite im MailStore Support-Team.

Wie lange arbeitest Du schon bei MailStore und was hast Du vorher gemacht?

Ich arbeite seit zwei Jahren bei MailStore. Vorher war ich als Netzwerkadministrator bei verschiedenen Firmen tätig.

Welche Aufgabengenbereiche umfasst Dein Job?

Ich bearbeite technische Anfragen von MailStore-Kunden und Interessenten. Darüber hinaus betreue ich die MailStore Home Community, wo ich Anwendern von MailStore Home bei Fragen und Problemen helfe.

Arbeitest Du derzeit an bestimmten Projekten?

Nein, aber allgemein betreue ich die Python Wrapper für die API.

Welche technischen Gebiete deckst Du ab? Wo liegen Deine persönlichen Schwerpunkte?

Mein persönlicher Schwerpunkt liegt im Bereich Netzwerke und Protokolle. Während meiner täglichen Arbeit setze ich mich zudem noch mit den Fachgebieten E-Mail-Server, Speichersysteme, E-Mail-Clients auseinander. Also, alles womit die Archivierung irgendwie in Berührung kommt.

Was macht das Thema E-Mail-Infrastrukturen und Archivierung aus Sicht des technischen Supports besonders? Gibt es hier spezielle Herausforderungen?

Die Herausforderung besteht in der Vielzahl und Individualität der Konfigurationen. Jeder Kunde hat seine eigene Infrastruktur und Vorstellung davon, was die Archivierung leisten soll.

Was war der kniffligste Fall, den Du bis jetzt gelöst hast?

Das ist schwer zu sagen. Natürlich gibt es viele Standard-Fälle, die schnell abgearbeitet sind. Es gab aber auch schon einige Fälle, die länger gedauert haben. Oft ist es die Kombination von verschiedenen Systemen, die ungünstig zusammen gearbeitet haben. Zum Beispiel gab es einen Fall, wo die Archivierung über IMAP bei bestimmten Ordnern fehlgeschlagen ist. Der Zugriff wurde vom IMAP-Server verweigert. Bei genauerer Betrachtung stellte sich heraus, dass der Mitarbeiter mittels Webclient gearbeitet hat und sich Ordner angelegt hat, die ein „/“ enthalten. Leider verwendete der IMAP-Server den „/“ als Ordner-Trennzeichen, so dass der Mailserver behauptet hat, es gäbe einen Ordner „HR“. MailStore versuchte dann den Ordner „HR“ zu archivieren, diesen gab es aber nicht, denn er hieß ja „H/R“. Der Ordner wurde im Webclient umbenannt und schon klappte auch die Archivierung dieses Ordners.

Bist Du auch privat an IT interessiert? Womit beschäftigst Du dich gerade?

Ja, natürlich. Ohne privates Interesse an der IT gerät man vermutlich nur selten in so einen Beruf hinein. Zurzeit widme ich mich der Multimedia-Ausstattung im Schlafzimmer.

Was machst Du am liebsten, wenn Du Dich nicht gerade mit IT beschäftigst?

Am liebsten verbringe ich meine Wochenenden mit der Familie bei allen möglichen Events.   Lesen Sie auch die Mitarbeiter-Interviews mit Björn Meyn, Dave Warren und Daniel Weuthen. Zurück zum Blogartikel „Die MailStore-Definition von herausragendem Support“

Teilen

Kommentarfunktion geschlossen.