E-Mail-Archivierung als Cloud-Service auf dem Vormarsch im Mittelstand

  • MailStore konnte den 30.000. Kunden gewinnen und blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück.
  • Rechtssichere E-Mail-Archivierung aus der Cloud als eines der IT-Trendthemen in 2016

Viersen, 19. November 2015 +++ Die MailStore Software GmbH, der Spezialist für rechtssichere E-Mail-Archivierung, blickt auf eine erfolgreiches Jahr 2015 zurück. Im Jahr der Übernahme durch den US-amerikanischen Cloud- und Hybrid-Backup-Anbieter Carbonite konnten die Viersener ihren Kundenstamm auf 30.000 Unternehmen, die MailStore Server in mehr als 100 Ländern zur rechtssicheren Archivierung von E-Mails verwenden, ausbauen.

Auch für das Jahr 2016 erwartet MailStore einen weiteren, konstanten Anstieg: „Unsere Verkaufszahlen belegen, dass kleinere und mittlere Unternehmen vermehrt erkennen, dass sie aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen E-Mail-Archivierung in ihre IT-Sicherheitsstrategie integrieren und somit professionalisieren sollten. Zum einen, weil sie durch die „Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD) dazu verpflichtet sind, zum anderen weil E-Mail nach wie vor das wichtigste Kommunikationsmittel im Geschäftsbetrieb bleibt, quantitativ zunimmt und häufig geschäftskritische Informationen beinhaltet“, sagt Tim Berger, Geschäftsführer bei MailStore.

Trend für 2016: E-Mail-Archivierung aus der Cloud

Im Trend bei KMUs liegt die rechtssichere E-Mail-Archivierung aus der Cloud. IT-Dienstleister werden in Zukunft ihr Service-Portfolio erweitern und im Rahmen von Managed Services auch die gesetzeskonforme Archivierung von E-Mails als Dienstleistung anbieten. Mit der MailStore Service Provider Edition (SPE) bietet MailStore IT-Dienstleistern die Möglichkeit, den gesamten E-Mail-Verkehr ihrer Kunden gesetzeskonform zu archivieren. Die Software wird als Service bereitgestellt und ermöglicht, dass E-Mails rechtssicher archiviert werden und jederzeit verfügbar bleiben. Anwender können weiterhin, beispielsweise über eine nahtlose Integration in Microsoft Outlook, auf ihre E-Mails zugreifen und diese schnellstmöglich durchsuchen. Die MailStore SPE wird als Softwarelösung ausgeliefert, auf den Servern des IT-Dienstleisters betrieben und Nutzern „aus der Cloud“ zur Verfügung gestellt.

Gelungene Übernahme durch Carbonite

Gegen Ende des Jahres 2014 wurde die Übernahme der MailStore Software GmbH durch Carbonite offiziell verkündet. Seitdem arbeiten Projektteams daran, die beiden Unternehmen zusammenzuführen. Ziel dabei ist es, die Kompetenzen beider Unternehmen zum Wohl der Kunden einzusetzen. So soll zu Beginn des Jahres 2016 eine auf den US-amerikanischen Markt zugeschnittene Version von MailStore Server veröffentlicht werden, die aktuell in Viersen entwickelt wird.
„Gut zehn Monate nach der Übernahme durch Carbonite ist der Integrationsprozess weit vorangeschritten. Dieser wird dadurch begünstigt, dass sich beide Unternehmen durch eine starke Kundenorientierung auszeichnen und auch auf menschlicher Ebene sehr gut zusammen passen. Nachdem wir in Viersen neben dem Support für die MailStore-Produkte bereits jetzt den Customer-Support für die Carbonite Backup-Lösungen übernommen haben, werden wir in Zukunft vermehrt die Synergieeffekte der beiden Technologien fokussieren, um kleinen und mittleren Unternehmen Business Continuity zu ermöglichen“, führt Tim Berger weiter aus.

-Ende der Pressemeldung-

Über MailStore

Die MailStore Software GmbH mit Hauptsitz in Viersen bei Düsseldorf, ein Tochterunternehmen des US-amerikanischen Cloud- und Hybrid-Backup-Spezialisten Carbonite (NASDAQ: CARB), zählt zu den weltweit führenden Herstellern von E-Mail-Archivierungslösungen. Über 30.000 Unternehmen, öffentliche Institutionen und Bildungseinrichtungen in mehr als 100 Ländern vertrauen auf die Produkte des deutschen Spezialisten.

Zudem bietet MailStore mit der MailStore Service Provider Edition (SPE) eine Lösung speziell für Provider an, die auf dieser Basis ihren Kunden rechtssichere E-Mail-Archivierung als Managed Service anbieten können.

Mit MailStore Home befindet sich ein weiteres Produkt im Portfolio, das Einzelanwendern die kostenlose Archivierung ihrer privaten E-Mails ermöglicht. MailStore Home wird derzeit weltweit von über 1.000.000 Anwendern genutzt.

Weitere Informationen

InformationenQuelle
Diese Meldung als PDF-DateiPM-2015-11-19-rueckblick2015-trends2016.pdf
Produktinformationenhttps://www.mailstore.com/de/produkte/mailstore-server/
KontaktMailStore Software GmbH
Cloerather Str. 1–3
41748 Viersen
Tel.: +49 (0)2162 502-990
E-Mail: sales@mailstore.com
www.mailstore.com
Ihr AnsprechpartnerWilm Tennagel
PR Manager
41748 Viersen
Tel.: +49 (0)2162 502-99-11
E-Mail: wilm.tennagel@mailstore.com

Teilen