Release Day für MailStore Version 11: Compliance, E-Mail-Management und Security

Seit heute steht die Version 11 unserer Software für die E-Mail-Archivierung zum Download bereit. Neben Weiterentwicklungen für MailStore Server und MailStore Home beinhaltet besonders auch die MailStore Service Provider Edition (SPE) wesentliche Verbesserungen und Neurungen, die registrierten Service Providern ab sofort zur Verfügung stehen. Im Fokus der beständigen Weiterentwicklung unserer Produkte stand erneut der konsequente Ausbau der Sicherheit. Mit der Verbesserung der Compliance-Eigenschaften geht ein optimiertes E-Mail-Management einher.

Welche Neuerungen betreffen gleichzeitig MailStore Server und die SPE?

„Wir haben in der Version 11 hauptsächlich Verbesserungen an unseren Produkten für den geschäftlichen Einsatz vorgenommen,“ sagt Daniel Weuthen, Director of Engineering. „Der Fokus in diesem Entwicklungszyklus lag vor dem Hintergrund des Inkrafttretens der EU-DSGVO ganz besonders auf dem Ausbau der Compliance-Features und der Verbesserung des E-Mail Managements. Darüber hinaus werden unsere Kunden von zahlreichen Sicherheits-Features profitieren. So werden wir auch unserem Anspruch gerecht, unseren Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit für die E-Mail-Archivierung zu bieten.“

Unsere Software für den geschäftlichen Einsatz verfügt nun über hochentwickelte Aufbewahrungsrichtlinien, die es unseren Kunden ermöglichen, Anforderungen der anstehenden EU-DSGVO zu erfüllen, insbesondere das Recht auf Löschung persönlicher Daten. So können Administratoren nun individuelle Aufbewahrungsregeln festlegen und gewinnen damit vollständige Kontrolle darüber, wie lange E-Mails archiviert werden. Sie können selbst bestimmen, ob und wann E-Mails automatisch aus dem Archiv gelöscht werden und somit unterschiedlichen Aufbewahrungsfristen, die der Gesetzgeber vorsieht, gerecht werden.

individuelle Aufbewahrungsregeln
Neu in der V11: Individuelle Aufbewahrungsregeln

Wir empfehlen unseren Kunden aus Sicherheitsgründen, stets mit der aktuellsten Version unserer Software zu arbeiten. Um sicherzustellen, dass der MailStore Web Access up-to-date ist und die neusten Sicherheits-Updates installiert sind, aktualisiert sich der Web Access von MailStore Server und SPE von nun an automatisch.

MailStore Server und die SPE unterstützen jetzt das hybride Verschlüsselungsprotokoll Transport Layer Security (TLS) 1.1 und TLS 1.2 zur sicheren Datenübertragung. Auf diese Weise wird das Security-Level erheblich erhöht. Das trifft auch auf eine Neuerung zu, die sich auf den integrierten IMAP-Server bezieht: Ab der Version 11 ist die Authentifizierung über ungesicherte Verbindungen nicht mehr möglich.

MailStore Server: Backup-Warnung

Die IT-Strategie von Unternehmen sollte ein regelmäßiges Backup der E-Mail-Archive vorsehen. Administratoren von MailStore Server können ab der heute erschienenen Version 11 von einer Backup-Warnung profitieren. Damit ein Backup nicht vergessen wird, wird Administratoren auf dem Dashboard und in den Status-Reports eine Warnung angezeigt, die darauf hinweist, dass ein Backup durchgeführt werde sollte.

MailStore Server Backup-Warnung
Damit ein Backup nicht vergessen wird: Backup-Warnung in MailStore Server

Mit welchen Neuerungen wartet die SPE auf?

Unsere Software für die Bereitstellung von E-Mail-Archivierung-as-a-Service hat in diesem Entwicklungsprozess einige Features spendiert bekommen: Darunter ein automatischer Update Check, der es dem SPE-Admin auf Seiten des Service Providers vereinfacht, die Software up-to-date zu halten. In MailStore 11 erfährt der Admin über eine Info im Dashboard der Management Konsole sowie optional über eine E-Mail, wenn eine neue Version der Software zur Verfügung steht. Darüber hinaus wird der SPE-Admin des Service Providers in seinen Befugnissen eingeschränkt: Er kann von Version 11 an die Jobs des Admins, der auf Kundenseite die SPE verwaltet, lediglich einsehen und ausschließlich seine eigenen Jobs editieren sowie ausführen.

MailStore Home

Auch wenn das Update dieses Mal besonders auf unsere kommerziellen Lösungen abzielte, so wartet auch MailStore Home, unsere kostenlose Software für den privaten Gebrauch, mit einer Innovation auf: Wie ihre kostenpflichtigen Schwestern kann in MailStore Home jetzt nach dem Archivierungsdatum gesucht werden und das Wiederherstellen eines beschädigten Archives wird erleichtert und beschleunigt.

Erweiterte Suche Mailstore Home
In MailStore Home kann jetzt auch nach dem Archivierungsdatum gesucht werden

Verfügbarkeit

Die Version 11 von MailStore Server und SPE steht auf der Unternehmenswebseite ab sofort für alle Bestandskunden mit gültigem Update und Support Service zum kostenlosen Download bereit. Kunden, deren Update und Support Service ausgelaufen ist, sollten diesen über ein kostenpflichtiges Upgrade erneuern und ebenfalls auf die neue Version aktualisieren.

Darüber hinaus können interessierte Unternehmen die Version als kostenlose und uneingeschränkte 30-Tage-Testversion herunterladen.

An der MailStore SPE interessierte Service Provider können sich hier kostenlos registrieren und erhalten alle relevanten Informationen inklusive Zugang zu einer kostenlosen Testversion.

MailStore Home ist auf der Produktseite unserer Webseite downloadbar.

Die Changelogs können Sie hier einsehen:

Wichtige Information

Teilen

7 Kommentare

  1. Gerhard Wagner
    24.07.2018, 06:56

    Hallo, ist es auch möglich, emails aus der Vergangenheit zu archivieren. Und ist die Home-Version ausreichend, wenn ich als Freiberufler nur sehr wenige „Handelsbriefe“ habe. Mit besten Grüßen Gerhard Wagner

    • Roland Latzel
      24.07.2018, 09:17

      Guten Morgen Herr Wagner,
      Sie können alle E-Mails archivieren, die auf Ihrem E-Mail-Server bzw. in Ihrem E-Mail-Client vorhanden sind. MailStore Home basiert zwar auf der gleichen technologischen Basis wie MailStore Server, allerdings haben Sie zumindest in Deutschland einige organisatorische Herausforderungen nach GoBD, die Sie mit Home nur sehr schwer abbilden können (Vollständigkeit der Archivierung, Auditor-Zugriff bei Bedarf, Aufbewahrungsrichtlinien usw.). Mehr dazu können Sie in unserem Leitfaden zur rechtssicheren E-Mail-Archivierung nachlesen: https://www.mailstore.com/de/produkte/mailstore-server/rechtssicherheit/leitfaden-zur-rechtssicheren-e-mail-archivierung-pdf/
      Eine mögliche Alternative für Sie könnte die Archivierung-as-a-Service über einen Service Provider sein, der Ihnen dies auf Basis der MailStore Service Provider Edition anbietet. Fragen Sie gerne über spe@mailstore.com bei unseren Vertriebskollegen nach, diese können Ihnen einen passenden Service Provider empfehlen. Vorteile wären für Sie als Freiberufler z.B. keine Hardware, keine Administrierung usw.

  2. Heiko Zahn
    11.09.2018, 13:19

    Guten Tag!
    Wir nutzen schon seit langem MailStore, haben aber das Update aus diversen gründen verschoben.
    Kann ich direkt von einer 8er Version auf die 11er Wechseln, oder muss ich jede zwischen Version installieren um eine Sauberes Upgrade zu bekommen?

    Mit freundlichem Gruß:

    Heiko Zahn

    • Wilm Tennagel
      13.09.2018, 09:05

      Guten Tag Herr Zahn, das ist gar kein Problem. Zur Sicherheit sollten Sie, falls nicht sowieso geschehen, vorab ein Backup Ihres E-Mail-Archivs durchführen. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an support@mailstore.com. Danke und herzliche Grüße aus Viersen.

  3. Dieter Brandt
    13.09.2018, 22:27

    Guten Tag , ich habe noch die die 9.0xx er Version . Derzeit habe ich die Office 365 zum testen, leider wird Outlook nicht gesichert . Liegt es an der alten Version oder kann es sich eher um eine Benutzer- oder Outlookfehler handeln . Ich glaube Mailstore kann nicht auf das Outlook Dateisystem zugreifen . Es kommt eine „Mapi“- Fehlermeldung .Danke und Gruß
    D. Brandt

    • Wilm Tennagel
      14.09.2018, 09:31

      Hallo Herr Brandt, wir können aufgrund Ihrer Nachricht nicht genau nachvollziehen, ob es sich bei Ihrer Software um MailStore Home oder MailStore Server handelt. Falls es MaiLStore Home ist, nutzen Sie bitte unsere Support Community. Für technische Fragen rund um Mailstore Server steht Ihnen unser Support Team zur Verfügung unter support@mailstore.com. In jedem Fall müssten wir wissen, was die Fehlermeldung genau anzeigt. Danke und herzliche Grüße aus Viersen!
      https://community.mailstore.com/de/

Ihr Kommentar