Case Study: MailStore Server vereinfacht Migrationsprozess bei Cofely

cofelyCofely, die Benelux-Division von GDF Suez Energy Services, entschied sich im Juni 2012 für den Einsatz von MailStore Server im Rahmen eines umfangreichen Migrationsprojektes.

Rund 5.300 Postfächer sollten bei Cofely am Standort Brüssel zu einer zentralen Microsoft Exchange-Infrastruktur migriert werden. Die größte Herausforderung bestand darin, die Ausfallzeit des Servers während der Migration auf ein Mindestmaß zu begrenzen. Mit Hilfe einer Archivierungslösung sollten daher E-Mails aus den Postfächern ausgelagert und somit das Datenvolumen für die Migration sowie die Ausfallzeit des E-Mail-Services erheblich reduziert werden.

MailStore Server konnte diese und weitere Anforderungen zuverlässig erfüllen: „Wir haben uns schon früh in der Evaluierungsphase auf MailStore Server festgelegt. Die Lösung kombiniert niedrige Kosten und einfache Bedienbarkeit mit weitreichenden Scripting-Möglichkeiten, über die wir unsere individuellen Anforderungen mit einem sehr hohen Automatisierungsgrad umsetzen konnten. Die Lösung ist einfach und stabil.“, erläutert Jan Vermaelen, CTO bei Cofely.

Erfahren Sie in dem Anwenderbericht, warum Jan Vermaelen MailStore Server empfiehlt.

Teilen

Kommentarfunktion geschlossen.