Die MailStore Home Community hat einen neuen Champion!

Wir bei MailStore® sind überzeugt von unserem kostenlosen End-User-Produkt MailStore Home®. Denn auch für private Anwender sind E-Mails ein wertvoller Speicherort für Informationen, die in einem zentralen E-Mail-Archiv mithilfe von MailStore Home sicher aufbewahrt werden können und bei Bedarf schnell auffindbar und einfach abzurufen sind. Denken Sie beispielsweise an Bestell- und Zahlungsbestätigungen diverser Online-Shops oder an die Kommunikation mit Ihrem Finanzdienstleister oder Ihren Versicherungen.

Doch auch wenn die Installation von MailStore Home denkbar einfach ist und wir den Millionen Nutzern weltweit über unsere Website Hilfe anbieten, so kommt es dennoch vor, dass aufgrund individueller Systemumgebungen Nutzer mit unerwarteten Problemen konfrontiert werden oder ganz einfach Unterstützung bei der Bedienung der Software benötigen.

Für diese Fälle existiert die MailStore Home Community, wo Nutzer ihre Erfahrungen austauschen und sich bei etwaigen Problemen gegenseitig helfen können. Vor einigen Jahren ins Leben gerufen, zählen wir in der MailStore Home Community mittlerweile mehrere hundert Nutzer sowohl in der englischsprachigen als auch in der deutschsprachigen Community.

Natürlich gibt es in diesen Communities Nutzer, die lediglich mitlesen, oder nur eine einzige Frage stellen, um Hilfe für ein bestehendes Problem zu erhalten. Es gibt aber auch Nutzer, die sich überdurchschnittlich stark engagieren. Diese stehen anderen Nutzern regelmäßig mit Rat und Tat zur Seite, beantworten aufkommende Fragen und liefern detaillierte Erklärungen, wie zum Beispiel mit Screenshots veranschaulichte Schritt-für-Schritt Anleitungen.

champion-jensSeit einiger Zeit würdigen wir diese Nutzer und verleihen Ihnen den Titel des Community Champions. Neben einem „Champion-Badge“ auf seinem Profil erhält der Champion direkten Zugang zu unserem Support-Team. Heute möchten wir euch unseren aktuellen MailStore Home Community Champion vorstellen. Jens (53) verrät uns in einem kurzen Interview, wie er den Weg in die Community gefunden hat und warum er sich dort so vorbildlich engagiert.

Was war Deine Motivation, sich in der MailStore Home Community zu engagieren?

Ich arbeite als Senior System-Administrator bei einem mittelständigen Systemhaus in der Infrastrukturabteilung und hatte dort schon früh Kontakt mit MailStore, allerdings für einen anderen Zweck. In einem Artikel in der c´t wurde MailStore Server® als Werkzeug zur Migration von E-Mail-Konten empfohlen und dafür habe ich es erfolgreich eingesetzt. Als ich dann 2018 die MCT-Zertifizierung zum ersten Mal erworben habe, war ich sofort von dem Produkt überzeugt und habe auch MailStore Home als Archivsystem auf meinem privaten Notebook kennen und schätzen gelernt. Dadurch habe ich auch Kontakt zur Community bekommen und konnte am Anfang einige meiner Fragen gut klären. Da ich die Community von da ab regelmäßig besucht habe, stellte ich fest, dass viele User Fragen hatten, die auch ich beantworten konnte und habe dann angefangen, hier zu helfen.

Du nutzt MailStore Home privat. Hast Du auch Erfahrungen mit MailStore Server im Unternehmensumfeld?

In der Tat, über MailStore Server bin ich ja erst auf MailStore Home gekommen. Ich konnte in unserem Haus bereits verschiedene Archivsysteme testen und einführen, aber MailStore Server hat mich sofort durch die einfache Installation, die exzellente Hilfe und Dokumentation und besonders durch die einfache Bedienung durch den Anwender überzeugt. Ein System, egal für welche Anwendung, muss für den Benutzer leicht zu erlernen sein und vor allem, es muss die Arbeit erleichtern, nur so wird es auch angenommen. Und genau das ist bei MailStore Server der Fall. Ich habe über 20 Installationen bei Kunden erfolgreich eingeführt, habe 2020 die erneute Zertifizierung absolviert und habe inzwischen auch die MailStore Service Provider Edition in unserem Rechenzentrum installiert und die ersten fünf Kunden dort eingerichtet.

Wie kannst Du weitere User bestärken, sich in die MailStore Home Community einzubringen?

Die Arbeit mit MailStore Server begeisterte mich immer mehr. Es ist ein wirklich rundes Produkt. Je mehr Erfahrungen ich damit sammeln konnte, auch mit der Home-Version, desto mehr überzeugte es mich. In der Community stellte ich schnell fest, dass viele Anwender weniger direkte Probleme mit dem Produkt hatten, sondern eher mit dem „Drumherum“, ausgelöst durch Virenscanner, Mailprogramme und auch durch Fehlbedienungen. Durch meine tägliche Arbeit in der Infrastruktur, ich arbeite seit über 30 Jahren in der IT, waren mir diese Probleme nicht fremd und ich habe einfach geholfen. Meine Arbeit wurde schnell wertgeschätzt, besonders von Rebecca (Mitarbeiterin im MailStore Support – Anm. d. Red.), für die ich so eine Art „Vertretung“ übernommen habe, weil sie, wie sie selbst schrieb, im Support viel zu tun hatte und dadurch weniger Zeit für die Community blieb.

Leider ist es in der heutigen Zeit jedoch schwer, andere User auch für solch eine Arbeit zu begeistern. Ich bin noch in einigen anderen Foren unterwegs und auch dort merkt man, dass viele dort nur kurz auftauchen, ihre Frage stellen und dann wieder verschwinden. Dass man sich für Beiträge bedanken kann, ist eine gute Möglichkeit, diese wird aber von den Usern nicht genutzt. Dass MailStore die Home-Version kostenlos verteilt, ist eine tolle Sache. Vielleicht könnte durch Lizenz- oder Funktionserweiterungen, die für Mitarbeit im Forum freigeschaltet werden, ein Anreiz geschaffen werden, sich zu beteiligen.

Sharing


Leave a Reply