Case Study: Smart migriert und sicher archiviert dank MailStore

Mister Spex, Europas führender Online-Optiker, vertraut seit Februar 2014 auf MailStore Server in puncto E-Mail-Archivierung. Der Entscheidung für MailStore ging eine drei- bis vierwöchige Testphase voraus, bei der verschiedene Lösungen getestet wurden. In diesem Zusammenhang wurde beispielsweise evaluiert, inwiefern sich verschiedene Archivierungsstrategien für unterschiedliche Geschäftsbereiche umsetzen lassen. So sollen die archivierten E-Mails nach Ablauf unterschiedlich definierter Zeiträume, je nach Position des Mitarbeiters, vom E-Mail-Server gelöscht werden.

Unsere Archivierungslösung punktete nicht nur in dieser Hinsicht. Das attraktive Preis-/Leistungsverhältnis überzeugte ebenso, wie die Tatsache, dass für eine bevorstehende Migration die alten Datenbestände des bisherigen E-Mail-Servers ins Archiv ausgelagert werden konnten und so die Storage-Anforderungen für den neuen E-Mail-Server erheblich gesenkt wurden.

Nach einem Jahr Praxiseinsatz fällt das Urteil des Projektverantwortlichen Matthias Junge, Senior Systemadministrator bei Mister Spex, eindeutig positiv aus: „MailStore Server wird installiert und dann muss man aufpassen, dass man es nicht vergisst, weil es einwandfrei funktioniert. Das ist gerade im IT-Bereich viel wert und leider nicht selbstverständlich. Die Active Directory-Integration und die Archivierung sind so weit automatisiert, dass sich die Wartung fast ausschließlich auf das Installieren und Verteilen der Updates beschränkt. Diese Zuverlässigkeit, zusammen mit dem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis, machen MailStore Server für uns zu einem herausragenden Produkt.“

Lesen Sie alle Details in unserer aktuellen Case Study und erfahren Sie, warum Herr Junge von Mister Spex MailStore jederzeit weiterempfehlen würde.

Teilen

Kommentarfunktion geschlossen.