Neue Versionierung für MailStore Produkte

Hiermit informieren wir Sie über eine Änderung des Versionsschemas für unserer MailStore-Produkte.

Mit dem nächsten Produktrelease werden wir das Versionsschema so umstellen, dass die zukünftigen Versionsnummern den Zeitpunkt des Releases widerspiegeln. Dafür werden die Versionsnummern das Format YY.Q haben. YY steht dabei für das Jahr und Q für das Quartal des Releases (z.B. 22.1 für das erste Quartal 2022). Mit dieser neuen Versionierung folgen wir dem Schema unsere Muttergesellschaft OpenText. Auf diese Weise können wir die Releasestruktur standardisieren und vereinfachen.

Nachstehend finden Sie eine Liste mit häufig gestellten Fragen (FAQs) zu dieser Änderung. Haben Sie Fragen, die in den FAQs nicht beantwortet werden? Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, damit wir Ihre Frage beantworten können.

FAQs

  • Was wird geändert?

    Wir ändern und vereinheitlichen die Versionsnummern unserer Produkte, so dass sie das Quartal des Releases widerspiegeln. Die einzige Ausnahme werden Hotfix-Versionen sein, für die nur die Releasenummer der Vorgängerversion hochgezählt wird.

    Beispiel: Version 22.1 wird im ersten Quartal 2022 veröffentlicht. Der nächste Release ist eine Hotfix und findet im zweiten Quartal statt. Dann trägt die Hotfix-Version die Versionsnummer 22.1.1.

  • Wie werden die Versionsnummern in Zukunft aussehen?

    Die vollständigen Versionsnummern werden dem Schema <YY.Q.N.BBBBB> entsprechen. Dabei sind
    YY – die zweistellige Jahreszahl
    Q – das Quartal
    N – die Releasenummer im jeweiligen Quartal, beginnend mit 0
    BBBBB – die Buildnummer des Releases

    Beispiel: 22.1.0.12345 wäre der erste Release im ersten Kalenderquartal in 2022 mit der Buildnummer 12345.

  • Warum wird die Versionierung geändert?

    Die Versionierung folgt dem Schema, das für alle Produkte unseres Mutterkonzerns OpenText gilt. Unser Ziel ist es, die Releasestruktur zu vereinheitlichen und zu vereinfachen.

  • Wie kann man nach der Änderung eine Hauptversion von einem Feature / Bugfix Release unterscheiden? Welche neuen Features / Verbesserungen / Fixes sind in einer Version enthalten?

    Wir werden nicht mehr anhand der Versionsnummern zwischen einzelnen Releasetypen unterscheiden. Die einzige Ausnahme stellen Hotfix Releases dar, für die die Releasenummer der Vorgängerversion hochgezählt wird (Beispiel: Die Vorgängerversion hat die Versionsnummer 22.1 und der darauffolgende Hotfix bekommt die Versionsnummer 22.1.1).

    Die in einem Release enthaltenen Verbesserungen können Sie wie gewohnt den Changelogs entnehmen. Im Fall kritischer Fixes, z.B. für Sicherheitslücken, werden wir gesondert darauf hinweisen.

  • Was, wenn ein Hotfix nur für ein bestimmtes Produkt veröffentlicht werden muss?

    In diesem Fall wird nur dieses Produkt mit der entsprechenden Versionsnummer veröffentlicht. Diese Versionsnummer wird für die anderen Produkte übersprungen.

  • Wann tritt die Änderung in Kraft?

    Die Änderung tritt mit dem nächsten Release in Kraft, im ersten Quartal 2022.

  • Wird es in jedem Quartal einen Release geben?

    Wir streben dies an, können aber momentan nicht garantieren, dass es jedes Quartal einen Release geben wird.

  • Was, wenn es in einem Quartal keinen Release gibt?

    In diesem Fall wird die Releaseversion übersprungen und mit dem nächsten Quartalsrelease fortgesetzt, d.h. auf Release 22.1 folgt dann z.B. 22.3.

  • Was, wenn es in einem Quartal mehrere Releases gibt?

    In diesem Fall wird die Releasenummer im Quartal entsprechend hochgezählt, also z.B. 22.1.0, 22.1.1 usw.

  • Hat die Änderung der Versionierung Auswirkungen auf den Update & Support Service (USS) von MailStore Server?

    Nein, der USS wird hiervon nicht berührt. Ob eine Version installiert werden kann, ist weiterhin allein davon abhängig, ob sie innerhalb der Laufzeit des USS veröffentlicht worden ist.

  • Warum der große Versionssprung von 13.x auf 22.x?

    Bisher wurden die Hauptversionsnummern unserer Produkte linear hochgezählt. Zukünftig spiegeln die ersten beiden Ziffern einer Version das Kalenderjahr des Releases wider.

  • Müssen die Client-Komponenten wie das MailStore Outlook-Add-in oder der MailStore Client-Launcher allein aufgrund des Versionssprungs aktualisiert werden?

    Der Versionssprung alleine erfordert keine Aktualisierung der Client-Komponenten. Ob eine Aktualisierung aus technischen Gründen erforderlich ist, entnehmen Sie bitte wie gewohnt den Hinweisen zum Update.

  • Muss ein Update auf Version 22.x alleine aufgrund der neuen Versionierung durchgeführt werden?

    Obwohl durch die neue Versionierung selbst kein Update erzwungen wird, empfehlen wir grundsätzlich den Einsatz der neuesten Version unserer Produkte, zumal auch die Inanspruchnahme unseres technischen Supports dies erfordert.

  • Wird die neue Versionierung im Changelog und in den Hinweisen zum Update aufgeführt?

    Ja, entsprechende Hinweise werden sowohl im Changelog als auch in den Hinweisen zum Update enthalten sein.

Teilen


Ihr Kommentar